Fund eines Königs-Python in der Au bei Stockerau

Bezirk Korneuburg
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Am 25. Juni 2017, um 08.45 Uhr erstattete ein 48-jähriger Mann aus Stockerau auf der Polizeiinspektion Stockerau die Anzeige, dass er in der Au bei Stockerau, Bezirk Korneuburg, ca. 700 Meter neben dem Stadtgebiet, auf einem Feldweg eine Schlange gesichtet habe, die ihm nicht als einheimische Schlange bekannt war. Er fertigte von der Schlange ein Lichtbild an, es handelte sich dabei um einen ca. 120 cm langen Königs-Python.
Von den Beamten der Polizeiinspektion Stockerau wurde ein bekannter Reptilien-Besitzer verständigt, der die Schlange als Königs-Python bestätigte und diesen professionell und unverletzt sicherte. Das Tier wurde von ihm in einem Schlangen -Terrarium versorgt, nach Abholung durch die Tierrettung wird der Königs-Python letztlich dem „Haus des Meeres“ in Wien übergeben.

Zweckdienliche Hinweise zu dem Beisitzer werden an die Polizeiinspektion Stockerau unter der Telefonnummer 059133 3249 erbeten.