Tödlicher Zugunfall in Greinsfurth / Bezirk Amstetten

Unfälle in Verbindung mit dem Zugsverkehr
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 76-jähriger Mann aus dem Bezirk Amstetten betrat am 25. Juli 2017, gegen 07.30 Uhr, vor einem herannahenden Zug den Gleiskörper der Kronprinz Rudolf-Bahn in Greinsfurth. Er wollte offenbar seinen im Bereich des Gleises stehenden Hund bergen.
Trotz Schnellbremsung und Pfeifsignal konnte eine Kollision nicht verhindert werden.

Der 76-Jährige wurde von der Lok erfasst und erlitt tödliche Verletzungen. Der Hund, ein Havaneser, lief nach der Kollision nach Hause, wo dieser unverletzt aufgefunden werden konnte.