Verkehrsunfall in Schwarzenau – Bezirk Zwettl

Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 44-jähriger ukrainischer Staatsbürger wollte am 10. Juli 2017, gegen 08.50 Uhr, mit seiner 43-jährigen Ehefrau, seinem 22-jährigen Sohn und einem 15-jährigen Freund mit einem Pkw von Tschechien nach Wien fahren. Er fuhr auf der LB 2 im Gemeindegebiet von Schwarzenau, von Richtung Schwarzenau kommend in Richtung Stögersbach. Zur gleichen Zeit lenkte eine 66-Jährige aus Wien einen Pkw auf der Landesstraße 8106, von Richtung Großhaselbach kommend in Richtung Matzlesschlag. Sie fuhr in die Kreuzung ein und es kam zum Zusammenstoß mit dem Pkw des 44-Jährigen. Der Pkw des 44-Jährigen stürzte über die etwa 2,5 Meter hohe Böschung und überschlug sich im angrenzenden Feld. Der Lenker und der 22-jährige Beifahrer wurden leicht verletzt. Die Ehefrau und der 15-Jährige wurden schwer verletzt. Der Pkw der 66-Jährigen schleuderte über die Böschung. Die Lenkerin erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Die 43-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Universitätsklinikum Krems verbracht. Alle anderen wurden mit Rettungswägen in das Landesklinikum Horn verbracht.