„Dirty Dancing“ am 15. August in ORF eins: 30 Jahre nach US-Release immer noch ein Hit

Wien (OTS) – Wie die Zeit vergeht! Vor 30 Jahren feierte „Dirty Dancing“ Premiere in den US-Kinos. ORF eins zeigt aus diesem Anlass den mittlerweile zum Kult avancierten und Oscar-prämierten Tanzfilm am Dienstag, dem 15. August 2017, um 18.10 Uhr. Der mit einem Minibudget von lediglich rund sechs Millionen Dollar produzierte Streifen wurde zu einem weltweiten Kassenschlager. Sinnlicher Tanzstil und Ohrwürmer wie „Time of My Life“, „Hey Baby“ oder „She’s Like the Wind“ haben Patrick Swayze (er wäre in diesem Jahr 65 geworden) und Co. über Nacht zu Weltstars gemacht – auch heute noch gilt das Duo Baby und Johnny als das Filmtraumpaar schlechthin. An der Seite von Patrick Swayze spielen und tanzen Jennifer Grey und die „Flashdance“-erprobte Cynthia Rhodes. Regie führte Emile Ardolino nach einem Drehbuch von Eleanor Bergstein. Auch heute noch, Jahrzehnte später, sorgt „Dirty Dancing“ für Romantik pur, nicht nur die unverkennbaren Tanzszenen machen den Film zu dem, was er ist, auch der Soundtrack ist allseits bekannt. Im Jahr 1988 erhielten die Komponisten Franke Previte, John DeNicola und Donald Markowitz den Oscar in der Kategorie „Bester Song“ für den Titelsong „(I’ve Had) The Time of My Life“. Auf gleiche Erfolge hofft die Neuverfilmung des Tanzfilms: Die TV-Adaption wurde in Mai 2017 zum ersten Mal von ABC unter gleichnamigem Titel ausgestrahlt. Regisseur Wayne Blair machte aus dem Original kurzerhand ein dreistündiges Musical, bei der Handlung hielt er sich an das Original. Die Hauptrollen im Remake spielen Abigail Breslin als schüchterne Baby Houseman und Colt Prattes als Tanzlehrer Johnny. Mehr zum Inhalt: Die 17-jährige Baby Houseman (Jennifer Grey) begleitet ihre Familie nur widerwillig in die Ferien, sie sieht einen langweiligen Familienurlaub kommen. Noch ahnt sie nicht, dass der Sommer 1963 ihr Leben verändern wird. Als sie etwas tollpatschig in eine illegale Tanzparty der Hotelangestellten platzt, lernt sie den Tanzlehrer Johnny Castle (Patrick Swayze) kennen. Er und seine Tanzpartnerin, Penny Johnson (Cynthia Rhodes), üben für einen wichtigen Tanzauftritt. Als Penny kurzfristig ausfällt und Baby für sie einspringt, weiht sie Johnny in die Geheimnisse des „Dirty Dancing“ ein.

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.