Int. Gartenbaumesse Tulln mit Europas größter Blumenschau feierlich eröffnet

Tulln (OTS) – Bei strahlendem Sommerwetter eröffnete Bundesminister für Inneres, Wolfgang Sobotka, Landesrat Karl Wilfing in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Peter Eisenschenk, Bürgermeister der Stadt Tulln, sowie Wolfgang Strasser, Geschäftsführer Messe Tulln die 64. Int. Gartenbaumesse in Tulln und bewunderten beim Rundgang Angebotsvielfalt der Int. Gartenbaumesse und die stilvollen Blumenarrangements auf Europas größter Blumenschau. Zwtl.: Highlights der 64. Int. Gartenbaumesse Tulln: Die größte Blumenschau Europas – „Feste feiern, wie sie fallen“ Mit 200.000 Blumen wird eine ganze Halle auf Europas größter Blumenschau von den besten österreichischen Gärtnern und Floristen unter dem Motto: „Feste feiern, wie sie fallen“ in eine einzigartige Blütenpracht verwandelt. Floral dargestellt wird unter anderem der „Karneval in Venedig“, das „Musikfestival“, die „Hochzeit“ und der traditionelle „Blumencorso“, der erstmals 1953 durch die Tullner Innenstadt zog. „Die 64. Internationale Gartenbaumesse in Tulln ist ein Highlight für alle Gartenliebhaberinnen und Gartenliebhaber. Hier kann man sich viele Ideen für den Garten, Balkon und Terrasse holen um sich zuhause seine eigene grüne Wohlfühloase schaffen zu können“, so Bundesminister Wolfgang Sobotka. Zwtl.: Der wichtigste Event im Gartenjahr Die Int. Gartenbaumesse Tulln ist der wichtigste Termin für alle Hobbygärtner und Gartenprofis. „DIE GARTEN TULLN und die Messe Tulln sind in den nächsten Tagen ein Gelände – ein Ticket für 160.000 Quadratmeter Garten. 530 Aussteller präsentieren alle Trends rund um das Thema Garten, Planung, Gestaltung, Ausstattung und Pflege des Gartens. Auf der GARTEN TULLN können die Gäste 65 ökologisch gepflegte Schaugärten besichtigen sowie Ideen und Anregungen für Ihr grünes Wohnzimmer sammeln“, so Landesrat Karl Wilfing. Angefangen von Blumen, Pflanzen, Obst, Gemüse bis hin zu Pools und Gartenmöbel. Die Int. Gartenbaumesse Tulln ist der perfekt Ort, um Einkäufe für Haus und Garten zu erledigen und sich über Messeneuheiten zu informieren. Zwtl.: Sonderschauen auf der Int. Gartenbaumesse Tulln Zahlreiche Sonderschauen runden das Programm der Int. Gartenbaumesse Tulln ab: „Zu Gast im Schloss Garten“ von der NÖ Landwirtschaftskammer, „Willkommen im Rosensalon“ vom Gärtner Starkl, „Praskac Pflanzenland – Die Vielfalt im Garten!“ oder die Gemüseschau „4-Jahreszeiten: Frühling, Sommer, Herbst und Winter“. „Unser Ziel ist, dass wir Tulln weiter als Wirtschaftsstandort stärken, indem wir uns als die Gartenstadt Österreichs positionieren. Die Internationale Gartenbaumesse Tulln, Die Garten Tulln, das Kompetenzzentrum von Natur im Garten, die Gartenfestwochen, der Gartensommer Spezial oder die Expertinnen und Experten der lokalen Gartenbaubetriebe sind tragende Säulen, auf die unser positives Image fundiert und auf das unsere Bürgerinnen und Bürger stolz sind“, Bürgermeister Peter Eisenschenk. Zwtl.: Eröffnung des neuen Galabau Schaugartens Der GalaBau Verband – der Garten- und Landschaftsbauverband Österreich – mit seinen 134 Mitgliedern aus Industrie und Gartengestaltung ist die führende Plattform zum Thema Designgarten in Österreich. Mit dem neuen 800 m² großen Schaugarten setzt der GalaBau Verband neue Standards und präsentiert sich den Besuchern der Int. Gartenbaumesse Tulln. Mit neuesten Materialien und Technologien sowie innovativen Konzepten wurde der neue Schaugarten gebaut. Der repräsentative Platz, die Spiel- und Chillzone, die Wohlfühl- und Rückzugsoase und das Wasserspiel. Die feierliche Eröffnung fand heute um 11.30 Uhr beim neuen GalaBau – Schaugarten statt. „Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, an die Gartengestaltung für das kommende Jahr zu denken und auf der Internationalen Gartenbaumesse Tulln mit Europas größter Blumenschau, 9.000 m² Sonderschauen und mehr als 530 Ausstellern ist die Auswahl am größten.“ so Wolfgang Strasser, Geschäftsführer Messe Tulln. Zwtl.: EIN EINTRITT – ZWEI GARTENHIGHLIGHTS! Die Int. Gartenbaumesse Tulln und die Garten Tulln 2017 erwarten alle Besucher der Int. Gartenbaumesse Tulln ein ganz besonderes Highlight. Mit der Eintrittskarte auf die Messe kann auch das Gelände der benachbarten Garten Tulln besucht werden. Die Garten Tulln bietet den Gästen ein besonderes Angebot: vier Mal täglich führen Expertinnen und Experten Garteninteressierte durch die 65 Schaugärten. In der Garten Halle steht die „Natur im Garten“ Sommerausstellung unter dem Motto „Green up your life – Fokus Minigarten“. Int. Gartenbaumesse Tulln mit Europas größter Blumenschau Öffnungszeiten: NUR von Donnerstag, 31. August bis Montag, 4. September 2017 Täglich geöffnet von 9.00 – 18.00 Uhr Messe Tulln Eintrittspreise: Erwachsene: EUR 13,- Gruppen (ab 20 Pers.) und Senioren, Studenten: EUR 11,- Jugendliche von 6 – 15 Jahren: EUR 3,- Kinder bis 6 Jahre: Eintritt frei Weiter Bilder in der [APA-Fotoservice Galerie] (https://www.apa-fotoservice.at/galerie/9204)

MESSE TULLN GmbH Barbara Nehyba, MSc Leitung Kommunikation 02272/624030 barbara.nehyba@messetulln.at www.messe-tulln.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.