Int. Gartenbaumesse Tulln – mit Europas größter Blumenschau NUR von 31. August bis 4. September 2017

Zwtl.: Der wichtigste Event im Gartenjahr 2017 Die Int. Gartenbaumesse Tulln ist der wichtigste Termin für alle Hobbygärtner und Gartenprofis. 530 Aussteller präsentieren alle Trends für den Garten. Angefangen von Blumen, Pflanzen, Obst, Gemüse bis hin zu Pools und Gartenmöbel. Mit 200.000 Blumen wird eine ganze Halle auf Europas größter Blumenschau von den besten österreichischen Gärtnern und Floristen unter dem Motto: „Feste feiern, wie sie fallen“ in eine einzigartige Blütenpracht verwandelt. Zwtl.: Perfektes Licht – Sonne und optimaler Schatten Auf der Int. Gartenbaumesse Tulln erfahren die Besucher alle Trends rund um die Themen Beschattungen, Sonnensegel, Sonnenfächer, Markisen, Jalousien, Terrassenüberdachungen, Wintergärten und Sommergärten. Neuentwickelte Techniken und hochwertige Materialien sorgen für eine angenehme Beschattung. Wohnlich, hell und wertbeständig – das sind die Trends der lichtdurchfluteten Wintergärten. Informationen zu den neuesten Trends, optimale Beschattungsvarianten für Garten oder Terrasse findet man in Halle 6 und Halle 10. Zwtl.: Sonnenschirme – Sonnensegel – Markisen – Jalousien und Terrassenüberdachungen Spezielle Beschattungen unterschiedlichster Art, sei es durch Sonnensegel, Markisen, Großschirme oder auch durch eine maßgeschneiderte Wintergartenbeschattung, die Firma S&B Fleck bietet maßgeschneiderte Lösungen: Individualität, Wetterfestigkeit und hohe Windstabilität stehen an erster Stelle. „Die Natur ist die beste Inspirationsquelle – auch für uns. Das zeigt beispielsweise die Produktneuheit Rimbou. Ein kleinerer Sonnenfächer, der in zwei verschiedenen Varianten erhältlich ist“, erklärt Bernhard Fleck, Geschäftsführer von S&B Fleck. Informationen zu Sonnenschirmen, Sonnensegel und Markisen erhalten Sie auf der Int. Gartenbaumesse in Tulln. Zwtl.: Wintergärten – ein Stück Natur in den eigenen vier Wänden Bereits in der Antike wussten die Menschen die Vorzüge von Verglasungen zu schätzen. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Wohnwintergärten aus Glaskonstruktion liegen voll im Trend – kann man ihn doch ganzjährig nutzen. Wintergärten sind nicht nur Rückzugsorte von Alltagsstress, sie bringen ein Stück Natur in die eigenen vier Wände. Aber auch subtropische Topfpflanzen gedeihen im mäßig temperierten Wintergarten am besten. Das Marchtrenker Unternehmen Sunhouse Wintergartenbau hat sich auf die individuelle Gestaltung von Wintergärten und Aluminium-Glas-Konstruktionen spezialisiert. Auf der Int. Gartenbaumesse in Tulln präsentiert Sunhouse ein Schiebetürensystem mit ultra-schmalen Rahmen für 3-fach oder 2-fach Verglasungen. Zwtl.: Sommergärten – preiswerte Alternative zu Wintergärten Ein Sommergarten schenkt Sommerfreude bis tief in den Herbst hinein. Er ist der ideale Ort auch an regnerischen und etwas kälteren Tagen zum Entspannen und Genießen. Ein Sommergarten benötigt in der Regel kein Fundament und kann somit direkt auf der Terrasse aufgestellt werden. Die senkrechten Elemente werden meist als Glas-Schiebetüren mit Einscheiben-Sicherheitsglas ausgeführt, so kann die Terrasse rasch vor Wind und Wetter geschützt werden. Verschiedenste Varianten des Sommergartens gibt es auf der Int. Gartenbaumesse Tulln zu sehen. Zwtl.: Handgefertigte Fliesen nach alter Terrazzo-Beton Guss Technologie Die Nachfrage nach handgefertigten Premiumprodukten wie hochwertige Fliesen, Möbel, Lampen oder Waschbecken liegen voll im Trend. Hergestellt werden die Fliesen mit der alten Terrazzo-Beton Guss Technologie. Aufgrund der Tradition der mittelalterlichen Keramikherstellung ist jede Fliese und jedes Familienwappen ein Markenzeichen höchster Güte. Egal welche Stilrichtung, ob modern oder rustikal, die Betonelemente werden ganz nach Wunsch gefertigt. „Jede Fliese oder jedes Möbelstück ist kein Massenprodukt sondern es hat eine Seele. Es ist ein Familienstück für mehrere Jahrzehnte bzw. Jahrhunderte.“ erklärt Laszlo Berdi von Brigitte Home Gmbh. Informationen zu handgefertigten Fliesen erhält man auf der Int. Gartenbaumesse Tulln. Zwtl.: Pflastersteine für den extravaganten Wohngarten So vielfältig wie die unterschiedlichen Steine, ist auch ihr Einsatzbereich: Egal ob Terrassen, Poolumrandungen, Gartenwege, Einfahrten, Höfe oder Stufenanlagen, mit dem richtigen Stein entsteht erst das Flair im eigenen Garten. „Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten mit einzigartigen Pflasterungen, wie z.B: den Granit-Kleinstein aus eigener Produktion, sowie gebrauchte „Altwiener“ Pflastersteine werden in unserem Unternehmen verarbeitet“, erklärt Ing. Andreas Rauscher, Geschäftsführer von Pflastara Rauscher GmbH. Informationen zu den verschiedensten Steinen und Verlege Techniken erhält man auf der Int. Gartenbaumesse Tulln. Zwtl.: Wohntraum Niederösterreich Das Zuhause ist der wichtigste Platz auf der Welt – das gilt für das Land, in dem man lebt und besonders für die eigenen vier Wände, in denen man wohnt. Wohntraum NÖ in Halle 6 bietet daher umfangreiches Service und Beratung rund um Wohnungsangebot, Sanierung, Finanzierung, Versicherung, Energiesparen und Sicherheit. Zwtl.: Int. Gartenbaumesse Tulln mit Europas größter Blumenschau Öffnungszeiten: NUR von Donnerstag, 31. August bis Montag, 4. September 2017 Täglich geöffnet von 9.00 – 18.00 Uhr Messe Tulln Eintrittspreise: Erwachsene: EUR 13,- Gruppen (ab 20 Pers.) und Senioren, Studenten: EUR 11,- Jugendliche von 6 – 15 Jahren: EUR 3,- Kinder bis 6 Jahre: Eintritt frei

MESSE TULLN GmbH Barbara Nehyba, MSc Leitung Kommunikation 02272/624030 barbara.nehyba@messetulln.at www.messe-tulln.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.