Arbeitsunfall im Gemeindegebiet Schwechat / Bezirk Bruck an der Leitha

Arbeitsunfall
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 56-jähriger Mann aus 1110 Wien erlitt bei einem Arbeitsunfall am 14. September 2017, gegen 04.00 Uhr, im Gemeindegebiet von Schwechat Verbrennungen schweren Grades. Der Verletzte wollte einen Sattelanhänger mit Bitumen beladen. Im Zuge des Ladevorganges dürfte es im Inneren des Sattelanhängers zu einer Explosion gekommen sein, wobei in weiterer Folge Bitumen aus dem Tank austrat und der 56-Jährige davon übergossen wurde.

Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst in das AKH Wien gebracht.

Das zuständige Arbeitsinspektorat wurde den Unfallerhebungen beigezogen.