Raub auf Juwelier in Amstetten – Hinweise erbeten

Raub
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Drei bislang unbekannte Täter verübten am 8. September 2017, gegen 12.00 Uhr, einen Raub auf ein Juweliergeschäft in Amstetten. Die Täter waren dunkel bekleidet und mit einer Kopfbedeckung und Sonnenbrille maskiert. Zumindest einer der Täter war mit einer Faustfeuerwaffe und einem Pfefferspray bewaffnet. Sie sprachen in englischer Sprache zu einem im Verkaufsraum anwesenden Kunden und setzten den Pfefferspray ein. Der Kunde wurde dadurch leichten Grades verletzt.
Die Täter schlugen eine Vitrine, in der sich hochpreisige Uhren befanden, mit einer Axt ein. Die Schadenssumme ist derzeit nicht bekannt.
Die Männer flüchteten nach der Tat mit einem als gestohlen gemeldeten Pkw mit Salzburger Kennzeichen. Das Fahrzeug wurde im Zuge der Fahndung im Nahbereich des Landesklinikums Amstetten aufgefunden. Zeugenhinweise, wonach die Täter mit einem anderen Fahrzeug die Flucht fortsetzten, werden derzeit noch überprüft.
Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung nach den Tätern verlief negativ.

Das Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Raub, hat die Amtshandlung übernommen.

Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich, Telefonnummer 059133-30-3333, erbeten.