Mutmaßlicher Einschleichdieb in Strasshof/Nordbahn festgenommen – Bezirk Gänserndorf

Diebstahl
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 57-jähriger Mann erstattete am 28. Oktober 2017, gegen 15.50 Uhr, via Notruf Anzeige, dass er einen Mann festhalte, der die Wohnung seines Nachbarn in Strasshof an der Nordbahn betreten und Geld gestohlen hätte.

Beamte der Polizeiinspektion Deutsch-Wagram nahmen den Mann, einen 34-jährigen rumänischen Staatsbürger, fest. Die Polizisten erhoben, dass der Beschuldigte am 22. Oktober 2017 in Stasshof an der Nordbahn die vor der Wohnungstüre des 57-jährigen Mannes stehenden Schuhe gestohlen und seine eigenen am Tatort zurückgelassen habe.

Am 25. Oktober 2017 soll er in ein Wohnhaus in Deutsch-Wagram gegangen sein und Bargeld aus der Geldbörse gestohlen haben. Dabei wurde er von der im Garten aufhältigen Bewohnerin beobachtet. Bei einer Gegenüberstellung erkannte die Frau den Beschuldigten eindeutig wieder.

Am 28. Oktober soll er eine unversperrte Wohnung in Strasshof an der Nordbahn betreten haben und Bargeld aus der Geldbörse gestohlen haben. Als der Bewohner den Mann ansprach, floh dieser aus der Wohnung. Mit Hilfe des 57-jährigen Nachbarn konnte der Beschuldigte angehalten werden. Dieser gab dem Opfer das gestohlene Geld zurück. Der 57-Jährige stellte fest, dass der Verdächtige die Schuhe seines Sohnes trägt und verständigte diesen. Sein Sohn erkannte seine Schuhe, die den rumänischen Staatsbürger um drei Nummern zu groß waren. Die Schuhe wurden sichergestellt und dem Geschädigten wieder ausgefolgt.

Der Beschuldigte war bei der Einvernahme nicht geständig und wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.