Verkehrsunfall in Ziersdorf – Bezirk Hollabrunn

Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Hollabrunn lenkte am 4. Oktober 2017, gegen 06.25 Uhr, einen Pkw auf der L 49 im Freilandgebiet von Ziersdorf, von Richtung Ziersdorf kommend in Fahrtrichtung Gettsdorf. Der Pkw-Lenker gab an, dass er mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn gekommen sei und mit einem Pkw zusammengestoßen sei, der von einer 42-Jährigen aus dem Bezirk Hollabrunn gelenkt wurde. Ihr 52-jähriger Lebensgefährte fuhr als Beifahrer mit und musste von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Ziersdorf aus dem Fahrzeug befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in das Landesklinikum Horn verbracht. Beide Pkw-Lenker wurden mit leichten Verletzungen mittels Rettungsfahrzeugen in das Landesklinikum Horn verbracht.

Die L 49 war zwischen Ziersdorf und Gettsdorf in der Zeit von 06.30 Uhr bis 08.20 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.