Arbeitsunfall im Gemeindegebiet von Sitzendorf an der Schmida– Bezirk Hollabrunn

Arbeitsunfall
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 32-jähriger Mann aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung lieferte am 9. November 2017, gegen 09.30 Uhr, mittels eines Lkw samt Anhänger einen Rückewagen in das Gemeindegebiet von Sitzendorf an der Schmida. Zum Abladen besfestigte der 32-Jährige diesen mit einer Kette an einem Kran. Als er den Rückewagen bereits angehoben hatte dürfte die Kette verrutscht sein und der Rückwagen stürzte zurück auf den Lkw-Anhänger. Dabei wurde der 32-Jährige, der auf dem Lkw-Anhänger stand, an der rechten Körperseite getroffen. Er erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Notarzt in das Landesklinikum Horn verbracht.