Brand im Gemeindegebiet von St. Andrä-Wördern – Bezirk Tulln

Brand
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

In der Nacht zum 26. Dezember 2017 gerieten die Müllräume eines Mehrparteienhauses im Gemeindegebiet von St. Andrä-Wördern aus bisher unbekannter Ursache in Brand.
Ein Zeuge erstatte am 26. Dezember 2017, gegen 02.55 Uhr, über Notruf Anzeige, dass es bei einem Haus im Gemeindegebiet von St. Andrä-Wördern brenne. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befanden sich die beiden Müllräume des Mehrparteienhauses in Vollbrand und die Flammen drohten auf die Fassade überzugreifen. Von der Feuerwehr wurden 7 Hausbewohner evakuiert. Zwei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst in das Universitätsklinikum Tulln verbracht. Insgesamt 6 Feuerwehren waren mit 79 Mitgliedern bei der Brandbekämpfung eingesetzt.
Das Mehrparteienhaus ist bis auf weiteres unbewohnbar.