Die HausBau + EnergieSparen Tulln ist DIE Messe zum Start in die Bausaison

Tulln (OTS) – 360 Fachaussteller auf 22.500 m² lassen keine Fragen zu den Themen Bauen, Renovieren, Sanieren und Einrichten offen. Kompakt und nach Themenbereichen aufgestellt präsentieren sich alle führenden Marken und Fachfirmen. Ergänzt wird das Angebot durch ein umfangreiches Programm mit 44 Fachvorträgen auf zwei Bühnen. Folgende Kompetenzzentren finden Sie auf der HausBau + EnergieSparen Tulln – Bauen und Umbauen – Wohnen und Einrichten – Energiesparen und Heiztechnik Zwtl.: Schwerpunktthema: Energieferien für die Heizung Die Berater der Energie- und Umweltagentur bieten kostenlose und unabhängige Beratung auf der HausBau + EnergieSparen Tulln 2018 Im Februar 1974 fanden die ersten Energieferien für SchülerInnen in Österreich statt. Ziel war, in den Schulen teure Heizenergie einzusparen. Die Heizung komplett abzuschalten ist natürlich auch für einen Haushalt vorstellbar, allerdings: Kosten und Energie zu sparen ist ebenso mit dem Umstieg auf eine moderne und effiziente Heizung möglich. Neue Heizkessel haben entscheidende Vorteile: sie verbrennen den eingesetzten Rohstoff bestmöglich, arbeiten geräuschlos und bieten den BetreiberInnen höchstmöglichen Wohn- und Bedienkomfort. Gute Planung ist dabei eine wesentliche Voraussetzung. Einige wesentliche Aspekte sind beim Umstieg allerdings zu beachten. „Das Gebäude, die Heizungsanlage und die NutzerInnen müssen einfach zusammenpassen“, erläutert Herbert Greisberger, Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur NÖ. Die Möglichkeit der Brennstofflagerung ist ebenso zu analysieren wie das Wärmeverteilsystem, also ob Heizkörper oder eine Fußboden- oder Wandheizung eingebaut sind. Informationen zum Thema „Energieferien für die Heizung“ findet man in Halle 3. Zwtl.: Smart Home: Regie im eigenen Leben führen Das innovative Smart-Home-System steuert Licht, Heizung, Klima, Jalousien und Türkommunikation und ist vom Elektroinstallateur schnell eingerichtet. Mit wireless Komponenten ist das System auch für ältere Häuser oder Wohnungen interessant, denn das Aufstemmen der Mauern für Kabelkanäle fällt weg. Die Bedienung ist intuitiv mit Schaltern und Displays, oder mobil am Smartphone oder Tablet, auch von unterwegs. Individuelle Lichtszenen und Zeitprogramme sind rasch eingestellt. Und hat der Nachwuchs seinen Schlüssel vergessen, kann man ihm aus der Ferne die Türe öffnen. Das ist smarte Haustechnik, die das Leben leichter macht. Eintrittspreise: Erwachsene: EUR 11,00 Senioren- und Studentenkarte: EUR 9,00 Jugendkarte (6-15 Jahre): EUR 3,00 Kinder bis 6 Jahre: Eintritt frei Gruppenkarte (ab 20 Pers.): EUR 9,00 Öffnungszeiten: Freitag, 19. Jänner bis Sonntag 21. Jänner 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr Verpassen Sie nicht den wichtigsten Termin zum Start der Hausbausaison zu den Themen Bauen, Energie und Wohnen HausBau + EnergieSparen Tulln 19. Jänner bis 21. Jänner 2018 Messegelände Tulln Weitere Infos und ermäßigte Tickets unter: [www.messe-tulln.at] (http://www.messe-tulln.at/)

MESSE TULLN GmbH Barbara Nehyba, MSc Leitung Kommunikation 02272/624030 barbara.nehyba@messetulln.at www.messe-tulln.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.