Die HausBau + EnergieSparen Tulln ist DIE Messe zum Start in die Bausaison

Tulln (OTS) – HausBau + EnergieSparen Tulln feierlich eröffnet Gerade rechtzeitig zu Saisonstart in die Bausaison eröffnete Landesrat Mag. Karl Wilfing in Vertretung von Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner die HausBau + EnergieSparen Tulln. 360 Fachaussteller auf 22.500 m² lassen keine Fragen zu den Themen Bauen, Renovieren, Sanieren und Einrichten offen. Kompakt und nach Themenbereichen aufgestellt präsentieren sich alle führenden Marken und Fachfirmen. Ergänzt wird das Angebot durch ein umfangreiches Programm mit 44 Fachvorträgen auf zwei Bühnen. „In Niederösterreich wird der Wohnbau groß geschrieben und die ‚HausBau + EnergieSparen‘ in Tulln ist der jährliche offizielle Startschuss in die Bausaison. Angehende Häuslbauer, Eigenheimbesitzer und Sanierer erfahren hier an drei Tagen alles rund um den privaten Wohnbau. Mit dem Niederösterreich-Modell der Wohnbauförderung investieren wir mehr in den Wohnbau als alle anderen Bundesländer und unterstützen so die Menschen dabei, sich ein leistbares Zuhause nach ihren Vorstellungen zu schaffen“, so Wohnbaulandesrat Karl Wilfing anlässlich der Messeeröffnung. „Die Gemeinden sind die größten öffentlichen Investoren, bauen Schulden ab und können die Maastricht-Kriterien erfüllen. Wir wissen um unsere Pflichten, und sind auch Vorbild für unsere Bürger“, sagte Riedl. „Wenn die Gemeinden aktiv etwas für den Klimaschutz tun und bei ihren Objekten die Gebäude dämmen, oder die Fahrzeugflotte auf E-Fahrzeuge umstellen, dann entsteht auch eine zusätzliche Motivation für die privaten Haushalte“, weiß Alfred Riedl, Präsident Österreichischer Gemeindebund. „Mit der HausBau+EnergieSparen starten wir gleich mit einem Highlight ins das Messejahr. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher, die garantiert wertvolle Tipps und Tricks zum Hausbauen mit nach Hause nehmen werden.“ so Bürgermeister der Stadt Tulln, Peter Eisenschenk. „Unmittelbar nach unserer Messeeröffnung startet jetzt das volle Programm auf der neuen Bau.Trend.Bühne: Insgesamt 44 Fachvorträge und 360 Aussteller auf der HausBau+EnergieSparen sind der richtige Start in die Bausaison.“ so Messe Tulln Geschäftsführer Wolfgang Strasser. NEU: Vortragsprogramm auf der Bau.Trend.Bühne – Halle 10 Auf der neuen Bau.Trend.Bühne in Halle 10 finden an drei Tagen interessante Fachvorträge statt: „Smart Home – und das Heim wird lebendig!“, „Heute für morgen bauen: Tipps für ein zukunftsfähiges Gebäude“ oder „Photovoltaik-Anlagen optimal planen – Mit PV-Speicher und Wärmepumpe in die Energiezukunft“. Die Votragsreihe startet mit dem NÖ Wohnbausymposium am Freitag auf der Bau-Trend.Bühne in Halle 10. In neun 20-minütigen Vorträgen zu den Bereichen wie NÖ Wohnbauförderung, Wohnbaufinanzierung und gemeinnütziger Wohnbau erfährt man alles, was man wissen sollte, um für das Wohnbauprojekt bestens gerüstet zu sein. Weitere Informationen rund um das Rahmenprogramm gibt es unter: [www.messe-tulln.at] (http://www.messe-tulln.at) Weitere Bilder finden Sie in der [APA-Fotoservice Galerie] (https://www.apa-fotoservice.at/galerie/10970) Eintrittspreise: Erwachsene:EUR 11,00 Senioren- und Studentenkarte: EUR 9,00 Jugendkarte (6-15 Jahre): EUR 3,00 Kinder bis 6 Jahre: Eintritt frei Gruppenkarte (ab 20 Pers.): EUR 9,00 Öffnungszeiten: Freitag, 19. Jänner bis Sonntag 21. Jänner 2018 von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr Verpassen Sie nicht den wichtigsten Termin zum Start der Hausbausaison zu den Themen Bauen, Energie und Wohnen HausBau + EnergieSparen Tulln 19. Jänner bis 21. Jänner 2018 Messegelände Tulln Weitere Infos und ermäßigte Tickets unter: [www.messe-tulln.at] (http://www.messe-tulln.at)

MESSE TULLN GmbH Barbara Nehyba, MSc Leitung Kommunikation 02272/624030 barbara.nehyba@messetulln.at www.messe-tulln.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.