Tödlicher Forstunfall im Bezirk Amstetten

Arbeitsunfall
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 45-jähriger slowakischer Staatsbürger führte am Morgen des 15. Januar 2018, gemeinsam mit einem 37-jährigen Österreicher aus dem Bezirk Steyr-Land, Forstarbeiten im Gemeindegebiet von Hollenstein an der Ybbs durch. Als der 45-Jährige gerade dabei war einen Baum zu fällen, brach dieser noch bevor er vollständig durchgeschnitten war ab und fiel auf den Arbeiter. Der zweite Anwesende setzte umgehend die Rettungskette in Kraft. Die Besatzung des Notarzthubschraubers Christophorus 15 führte die Erstversorgung und Reanimation vor Ort durch, jedoch konnte durch den eingetroffenen Notarzt nur noch der Tod des 45-Jährigen festgestellt werden. Es werden Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs geführt.