Verkehrsunfall in Karnabrunn – Bezirk Korneuburg

Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Eine 56-Jährige aus dem Bezirk Mistelbach lenkte am 3. Jänner 2017, gegen 16:00 Uhr, einen Pkw auf der LB6 im Ortsgebiet von Karnabrunn, aus Richtung Korneuburg kommend in Fahrtrichtung Ernstbrunn. Zur selben Zeit lenkte ein 34-Jähriger aus dem Bezirk Korneuburg einen Pkw in die entgegengesetzte Fahrtrichtung.
Aus bisher unbekannter Ursache dürfte der von der 56-Jährigen gelenkte Pkw auf die Gegenfahrbahn gekommen sein und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Pkw.
Die Lenkerin wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften der Feuerwehr aus dem Unfallfahrzeug befreit werden. Die Frau wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungsdienst in das Landesklinikum Mistelbach eingeliefert. Der 34-jährige Kfz-Lenker wurde bei dem Unfall leichten Grades verletzt und in das Landesklinikum Korneuburg eingeliefert.
Im direkten Nachfolgeverkehr kam es zwischen zwei weiteren Pkws, vermutlich auf Grund des vorangegangenen Frontalzusammenstoßes, zu einem weiteren Auffahrunfall. Die Lenker dieser Fahrzeuge, ein 54-Jähriger aus Wien und ein 44-Jähriger aus Salzburg, wurden dabei nicht verletzt. Die LB6 war für etwa 1 Stunde gesperrt.