Wohnhausbrand im Stadtgemeindegebiet Amstetten

Brand
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Aus bislang unbekannter Ursache brach in den frühen Morgenstunden des 10. Februar 2018, in einem Zweiparteienhaus im Stadtgemeindegebiet von Amstetten, ein Brand aus. Bei diesem kam ein 45-jähriger Mann ums Leben, fünf weitere Personen konnten durch die Feuerwehr geborgen werden, bzw. selbständig das Objekt verlassen. Sie wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Landesklinikum Amstetten verbracht. Die Ermittlungen bezüglich des Brandes werden durch Beamte des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Brand, übernommen. Bei den Lösch- und Bergearbeiten wurden keine weiteren Personen verletzt.