Einbruchsserie in den Bezirken Wiener Neustadt und Neunkirchen geklärt

Einbruchsdiebstähle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Im Zeitraum vom 8. Februar bis 28. Februar 2018 ereigneten sich in den Stadtgebieten von Wiener Neustadt und Gloggnitz fortlaufend Einbrüche. Dabei wurden von unbekannten Tätern die Verglasungen von Fenstern und Türen einer Schule- Kaffeehaus- Supermarkt- Flohmarktgeschäft-Handygeschäft- Gast- und zwei Kaffeehäusern sowie einer Trafik eingeschlagen. Gestohlen wurden vorwiegend Lebensmittel und Mobiltelefone.
Nach einem Hinweis und Spurenübereinstimmungen und umfangreichen Ermittlungen konnten von Bediensteten der Polizeiinspektion Gloggnitz ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen, ein 19-Jähriger und ein 20 Jähriger aus dem Bezirk Wiener Neustadt als Beschuldigte ausgeforscht werden. Zum derzeitigen Erhebungsstand stehen die Beschuldigten im dringenden Verdacht, für sieben vollendete Einbrüche und zwei versuchte Einbrüche verantwortlich zu sein.
Zu den angeführten Tathandlungen stehen die Beschuldigten zusätzlich im Verdacht in der Nacht vom 21. zum 22.Februar 2018 im Gemeindegebiet von Gloggnitz einen unversperrt abgestellten Klein-Lkw unbefugt in Betrieb und für die Fahrt zu Einbrüchen verwendet zu haben. Bei der Fahrt von Gloggnitz bis Ternitz und zurück, dürften gesamt 3 Verkehrsunfälle mit Sachschaden verursacht worden sein. Der Klein-Lkw wurde danach in Gloggnitz schwer beschädigt abgestellt.
Der 18-Jährige ist geständig, bei den Einbrüchen Schmiere gestanden zu haben. Der 19-Jährige ist geständig, mehrere Einbrüche begangen zu haben. Beim 20-Jährigen Beschuldigten wurde zusätzlich Suchtmittel sichergestellt, er ist zu den Anschuldigungen nicht geständig. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt wurden der 19- und 20-Jährige festgenommen und in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.
Weitere Erhebungen werden von der Polizeiinspektion Gloggnitz geführt. Nach Abschluss wird der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt und der Bezirkshauptmannschaft Anzeige erstattet.