Autodieb auf frischer Tat festgenommen – Bezirk Hollabrunn

Kriminalitätsbekämpfung
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

In der Nacht vom 4. auf den 5. April 2018 wurde im Bezirk Hollabrunn eine kriminalpolizeilicher Schwerpunkt in Hinblick auf Kfz-Kriminalität durchgeführt, bei der zahlreiche Polizeistreifen des Bezirkes und auch von AGM-Dienststellen eingesetzt waren.
Gegen 03.50 Uhr versuchten Polizeibedienstete zweier Streifen einen Pkw auf der S 3, Fahrtrichtung Kleinhaugsdorf, im Stadtgemeindegebiet von Hollabrunn mittels Anhaltezeichen anzuhalten. Der Lenker missachtete die Anhaltezeichen und setzte seine Flucht in Richtung Kleinhaugsdorf fort.
Bei der anschließenden Verfolgungsfahrt wurden weitere Streifen eingebunden. Auf der LB 303 im Gemeindegebiet von Guntersdorf wurde versucht, eine Straßensperre einzurichten. Dabei drängte der flüchtende Fahrzeuglenker einen zivilen Streifenwagen ab, wobei es zu einer Berührung zwischen den beiden Fahrzeugen kam und beide Fahrzeuge beschädigt wurden. Die anhaltenden Beamten konnten sich durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen. Dadurch konnte das Fluchtfahrzeug die Straßensperre umfahren und die Flucht in Richtung Kleinhaugsdorf fortsetzen. Im Gemeindegebiet von Jetzelsdorf, vor einem Kreisverkehr, errichteten die Polizisten eine weitere Straßensperre unter Verwendung eines Nagelgurtes. Trotz eindeutiger Anhaltezeichen durchbrach das Fluchtfahrzeug die Straßensperre. Aufgrund der beschädigten Autoreifen war eine weitere Flucht nicht möglich und der Lenker hielt das Fahrzeug im Gemeindegebiet von Alberndorf an. Der Lenker, ein 20-jähriger polnischer Staatsbürger, wurde von den Beamten vorläufig festgenommen. Bei der Festnahme leistete der Beschuldigte massiven Widerstand um die Festnahme zu verhindern. Bei dieser Verfolgungsfahrt wurde niemand verletzt.
Die Amtshandlung wurde vom Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Diebstahl, übernommen.
Die Ermittlungen ergaben, dass der Pkw kurz vor der Anhaltung im Gemeindegebiet von Höbersdorf gestohlen worden war.
Weitere Ermittlungen ergaben, dass bisher unbekannte Täter zur gleichen Zeit im Gemeindegebiet von Baumgarten am Wagram einen weiteren Pkw gestohlen haben. Diese ließen den Pkw schwer beschädigt auf der S 3 im Gemeindegebiet von Hollabrunn zurück. Die Ermittlungen zu diesem Pkw-Diebstahl werden fortgesetzt.

Der 20-jährige zeigte sich zu dem Pkw-Diebstahl geständig und wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die do Justizanstalt eingeliefert.