Jugendlicher in Mistelbach mit Schrotflinte angeschossen – 1 Beschuldigter festgenommen

Kriminalitätsbekämpfung
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 19-jähriger Mann wurde am 9. Mai 2018, gegen 13.45 Uhr, vor einem Schulzentrum im Stadtgebiet von Mistelbach von einem vorerst unbekannten Täter durch einen Schuss aus einer Schrotflinte unbestimmten Grades verletzt. Nach der Schussabgabe flüchtete der Täter und ließ die Schrotflinte in der Nähe des Tatortes zurück. Die Tatwaffe wurde von polizeibediensteten sichergestellt.
Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung verlief negativ. Die Amtshandlung wurde vom Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Leib/Leben und der Tatortgruppe übernommen.
Aufgrund intensiver Ermittlungstätigkeiten und Fahndungsmaßnahmen konnte ein 18-jähriger Tatverdächtiger am 9. Mai. 2018, gegen 21.00 Uhr von Bediensteten des Landeskriminalamtes Niederösterreich, des Einsatzkommandos Cobra und Bediensteten der Landespolizeidirektion Wien in Wien festgenommen werden.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat und aller Tatumstände werden fortgesetzt. Eine weitere Berichterstattung erfolgt nach Abschluss der Erhebungen.