Synchron Stage Vienna als Probebühne für den Life Ball 2018

Wien (pts032/16.05.2018/16:00) – Die Orchester- und Chorproben für den kommenden Life Ball finden am 17. und 18. Mai erstmals in der Synchron Stage Vienna statt. Mit dabei sind neben Life Ball-Mastermind Gery Keszler das Wiener Kammerorchester, der Philharmonia Chor sowie der Mozart Knabenchor unter der Leitung von Azis Sadikovic.

Der Life Ball, der am 2. Juni bereits zum 25. Mal im Wiener Rathaus stattfindet, etablierte sich weltweit zu einer der bedeutendsten Benefizveranstaltungen im Kampf gegen HIV/AIDS und damit auch zu einem wichtigen Markenbotschafter für Österreich. In diesem Jahr setzt man sich auch thematisch in einer Hommage an den Filmklassiker „The Sound of Music“ aus dem Jahr 1965 mit der österreichischen Identität auseinander.

Proben in einer geschichtsträchtigen Halle Da bei der musikalischen Umrahmung des Events nichts dem Zufall überlassen wird, sind für den 17. und 18. Mai intensive Proben in der Synchron Stage Vienna anberaumt. Die 540 m2 große, historische Halle am Wiener Rosenhügel wurde ursprünglich für bildsynchrone Tonaufnahmen errichtet und bietet Platz für große Klangkörper mit bis zu 130 Personen. Dank ihrer einzigartigen Akustik nutzten in den 1960er Jahren Größen wie Herbert von Karajan oder Yehudi Menuhin die damalige „Synchronhalle“ für ihre heute legendären Schallplattenaufnahmen. Seit der Übernahme und Renovierung durch die Vienna Symphonic Library und der Wiedereröffnung als Synchron Stage Vienna im Sommer 2016 etablierte sie sich zum gefragten Produktionsstandort für internationale Filmmusikaufnahmen. So wurden u.a. bereits die Soundtracks für „Pacific Rim: Uprising“, „Inferno“, „Lego Batman“, „Ghost in the Shell“, „Genius“, die BBC-Produktion „Blue Planet II“ sowie die mit einem Golden Globe ausgezeichnete Netflix-Serie „The Crown“ mit großem Orchester in der Synchron Stage Vienna eingespielt.

Ein Orchester und zwei Chöre für den Life Ball 2018 Bereits vor der Wiedereröffnung als Synchron Stage Vienna wurde die Halle als Probebühne genutzt, u.a. vom Theater an der Wien. Die nun am 17. und 18. Mai stattfindenden Proben für den Life Ball 2018 finden mit dem 65-köpfigen Wiener Kammerorchester, dem Philharmonia Chor sowie dem Mozart Knabenchor Wien unter der Leitung des Dirigenten Azis Sadikovic statt. Das Orchester wird dabei auch durch E-Gitarren, Drum-Set und einer umfangreichen Percussion-Gruppe erweitert. Am Programm steht neben der Originalmusik aus dem Film „The Sound of Music“ auch ein Stück aus der Operette „Wiener Blut“ von Johann Strauss. „Es gibt grundsätzlich nicht viele Säle in Wien, welche die räumlichen Anforderungen für ein großen Orchesters erfüllen. Aber die Kombination einer so umfangreichen tontechnischen Ausstattung mit der herausragenden Akustik macht die Synchron Stage Vienna sogar weltweit einzigartig“, erklärt Gery Keszler die Entscheidung für eine Kooperation und wird es sich auch nicht entgehen lassen, den Proben am 17. Mai persönlich beizuwohnen.

Synchron Stage Vienna Im Jahr 2013 übernahm die Vienna Symphonic Library die historische, denkmalgeschützte „Synchronhalle“ am Gelände der ehemaligen Rosenhügel-Filmstudios vom Österreichischen Rundfunk. Das in den 1940er Jahren errichtete Gebäude wurde in einer zweijährigen Umbauphase revitalisiert und zu einer weltweit einzigartigen Musikproduktionsstätte ausgebaut. Auf einer Gesamtfläche von über 3.000 m2 stehen mehrere Aufnahme- und Regieräume, Editing-Studios, Einzelkabinen („Iso Booths“), zwei Instrumentenlager mit fünf Klavieren und über 300 Schlaginstrumenten, ein Notenarchiv, Aufenthaltsräume sowie Büros und Lounges für Produzenten, Komponisten, Mitarbeiter und Gäste zur Verfügung. Die hauseigenen Software-Entwicklungen der Vienna Symphonic Library eröffnen in Kombination mit traditionellen Aufnahmeverfahren völlig neue klangliche und kreative Möglichkeiten. Mit dem im Jahr 2015 gegründeten Synchron Stage Orchester steht auch ein eigener Klangkörper zur Verfügung, der auf einen Pool von über 300 MusikerInnen zurückgreift.

Weitere Informationen unter: http://www.synchronstage.com http://www.synchronstage.com/presscontent

(Ende)

Aussender: VIENNA SYMPHONIC LIBRARY GMBH Ansprechpartner: Mag. Johannes Becher Tel.: +43 1 617 63 13 E-Mail: j.becher@vsl.co.at Website: www.vsl.co.at