Mit Luftdruckgewehr auf Zelt geschossen – Bezirk Waidhofen an der Thaya

Bezirk Waidhofen/Thaya
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 24-jähriger aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya dürfte sich am 17. Juni 2018, gegen 14:30 Uhr, im Ortsgebiet von Groß Siegharts, Bezirk Waidhofen an der Thaya, durch ein Mittelalterfest im Stadtpark gestört gefühlt haben. Er dürfte deshalb durch ein offenes Fenster eines Mehrparteienhauses mit einem Luftdruckgewehr mehrere Bleiprojektile auf ein Verkaufszelt geschossen haben. Das Zelt, welches zum Verkauf von Mineralien aufgestellt war, dürfte zumindest durch vier Einschüsse von Luftdruckprojektilen beschädigt worden sein. Es wurde dabei niemand verletzt.
Von der Staatsanwaltschaft Krems wurde eine Hausdurchsuchung angeordnet. Dabei wurde von Polizisten der Polizeiinspektion Gross-Siegharts in der Wohnung des Beschuldigten ein Luftdruckgewehr und Blei-Munition sichergestellt. Gegen den 24- Jährigen besteht ein Waffenverbot. Er ist geständig und wird der Staatsanwaltschaft Krems wegen Sachbeschädigung und Gefährdung der körperlichen Sicherheit angezeigt.