#dif19: Charity für Wiener Frauenhäuser

Wien (OTS/SPW) – Die heurige Charity am Donauinselfest kommt den Wiener Frauenhäusern zugute. BesucherInnen können diese wichtigste Wiener Institution zu Schutz von Gewalt bedrohter Frauen mit ihrer Spende des Becherpfands sowie dem Kauf eines Donauinselfest-Stoffsackerls unter dem diesjährigen Festival-Motto „Zusammen sind wir Wien“ unterstützen. „Mitglieder unserer Gesellschaft, die besonderen Schutz benötigen, sollen diesen auch stets bekommen! Daher unterstützen wir heuer am Donauinselfest die Wiener Frauenhäuser und daher mein Appell an alle Donauinselfest-BesucherInnen: Spendet’s euer Becherpfand, kauft’s ein Donauinselfest-Stoffsackerl – der Erlös kommt jenen zugute, die gerade nichts zu feiern haben!“, ruft Barbara Novak, Landesparteisekretärin der SPÖ Wien, zur Teilnahme an der Charity auf. Das Donauinselfest steht nicht nur für musikalischen Genuss, sondern seit jeher auch für sozialen Zusammenhalt, den respektvollen Umgang miteinander und vor allem für ein gegenseitiges aufeinander schauen. Bei den Wiener Frauenhäusern steht dieses Prinzip seit über 40 Jahren auf der Tagesordnung. Grund genug im Rahmen der diesjährigen Donauninselfest-Charity den Verein Wiener Frauenhäuser zu unterstützen und die unglaubliche Reichweite des größten Freiluft-Festivals Europas bei freiem Eintritt für sie zu nützen. „Wir kümmern uns um Frauen, die Gewalt erleben mussten. Um ihnen und auch ihren Kindern, die durch solche Vorkommnisse ebenfalls beeinträchtigt werden, schnell und vor allem ausreichend zu helfen, ist es wichtig, dass uns ausreichend Ressourcen und Unterstützung zur Verfügung stehen“, sagt Martina Ludwig-Faymann, Vorsitzende des Vereins der Wiener Frauenhäuser. „Daher ein großes Danke gleich vorweg an jede Spenderin und jeden Spender am Fest!“ „Dass das Donauinselfest die Wiener Frauenhäuser unterstützt, bedeutet uns sehr viel. Dank der vielen BesucherInnen erhalten unsere Häuser und unsere Arbeit große Präsenz. Je mehr Menschen von uns wissen, desto mehr Frauen können wir auch helfen“, ergänzt Andrea Brem, Geschäftsführerin der Wiener Frauenhäuser. So kann man die Wiener Frauenhäuser am Donauinselfest vom 21.-23. Juni 2019 unterstützen: 1 Euro-Becherpfand spenden! Am Donauinselfest kommen im Sinne der Umwelt insgesamt rund 1 Million Mehrwegbecher zum Einsatz. Pro Becher gibt es 1 Euro Einsatz, den man einer 14 Rückgabestellen für die Wiener Frauenhäuser spenden kann. Stoffsackerl „Zusammen sind wir Wien“ um 5 Euro kaufen! Das Donauinselfest hat heuer ein eigenes Stoffsackerl, das im Rahmen eines Kreativwettbewerbs unter dem Motto „Zusammen sind wir Wien“ entstanden ist. Aus einer Facebook-Abstimmung ging im Frühjahr die Wiener Grafik-Designerin und Illustratorin Nadine Werjant mit ihrem Sackerlmotiv hervor. Zu erwerben gibt es das Sackerl auf dem Donauinselfest für 5 Euro beim Pop-up Kreativmarkt gleich bei der Floridsdorfer Brücke und dem Gastrostand in der Ebner-Eschenbach Area bei der Schnellbahnbrücke. Der Kaufpreis geht zur Gänze an die Wiener Frauenhäuser. Ein Gewinn für Viele: Das Sackerl ist nicht nur ein schönes Souvenir vom Fest für BesucherInnen, sondern fördert auch eine junge Nachwuchskünstlerin, schont die Umwelt und unterstützt einen guten Zweck! Weitere Informationen zur Gewinnerin des Kreativwettbewerbs Nadja Werjant gibt es hier: [http://sigh-illustration.com/ ] (http://sigh-illustration.com/ ) Über die Wiener Frauenhäuser Der Verein Wiener Frauenhäuser wurde im Jahre 1978 gegründet. Es gibt vier Frauenhäuser, die misshandelten und/oder bedrohten Frauen und ihren Kindern Schutz und Hilfe bieten  sie alle werden seit Anbeginn von der Stadt Wien unterstützt und gefördert. Insgesamt stehen etwa 175 Plätze für Frauen und Kinder zur Verfügung. Bis 2022 sollen es fünf sein. Für Frauen, die nicht in einem Frauenhaus wohnen wollen, aber dennoch Hilfe und Beratung brauchen, steht eine ambulante Beratungsstelle zur Verfügung. Die Beratungen sind anonym und kostenlos. Weiters führt der Verein ein Übergangswohnhaus und mehrere Prekariumswohnungen. [www.frauenhaeuser-wien.at] (www.frauenhaeuser-wien.at) Das Donauinselfest Das Wiener Donauinselfest wird von der SPÖ Wien veranstaltet und ist das größte Open-Air-Festival in Europa mit freiem Eintritt. Bereits seit 36 Jahren wird auf der Donauinsel gegen Ende Juni ein hochkarätiges Musik-, Action- und Fun-Programm geboten. Das Fest steht seit jeher für sozialen Zusammenhalt, ein leistbares und modernes Wien sowie den respektvollen Umgang miteinander. [www.donauinselfest.at] (http://www.donauinselfest.at) #dif19 #zusammensindwirwien Bildmaterial finden Sie unter [https://www.flickr.com/photos/donauinselfest/albums ] (https://www.flickr.com/photos/donauinselfest/albums ) ORF III wird wieder zum Festivalsender Österreichs und bringt an allen drei Tagen die besten Acts von der Fest- und FM4-Bühne live-zeitversetzt in die heimischen Wohnzimmer. Mehr Infos unter [www.presse.ORF.at ] (http://www.presse.ORF.at )

Ecker & Partner Öffentlichkeitsarbeit und Public Affairs GmbH Nicole Ustupska & Nele Renzenbrink Tel.: +43 1 59932-22 bzw. 26 presse@donauinselfest.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.