Verkehrsunfall auf der S 6 im Gemeindegebiet Natschbach-Loipersodrf – Bezirk Neunkirchen

Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 18-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Veit lenkte am 18. August 2019, gegen 12.45 Uhr, einen Kleinbus auf der S6, von der A 2 kommend in Richtung Bruck an der Mur durch das Gemeindegebiet von Natschbach-Loipersdorf. Dabei kam er aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitschiene am rechten Fahrbahnrand. In der Folge überschlug sich das Fahrzeug mehrmals und kam auf der Straßenböschung hinter der Leitschiene zum Stillstand. Der Fahrzeuglenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades, wurde in dem Fahrzeug eingeklemmt und von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet. Seine Mitfahrer, ein 24-Jähriger aus dem Bezirk St. Veit, eine 19-jährige aus Klagenfurt, ein 22-Jähriger aus dem Bezirk St. Veit und eine 19-Jährige aus Wien erlitten zum Teil schwere Verletzungen.
Die 19-Jährige wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 3 in das AKH-Wien verbracht. Die übrigen vier Verletzten wurden mit dem Rettungsdienst bzw. Notarzt in das Landesklinikum Wr. Neustadt verbracht.
Die S 6 war in Fahrtrichtung Bruck an der Mur bis 13.35 Uhr zur Gänze gesperrt und bis 14.30 Uhr nur über eine Fahrstreifen passierbar. Dadurch kam es zu umfangreichen Stauungen.