Rendi-Wagner: Mauerfall ist „Sternstunde der Geschichte“

Wien (OTS/SK) – Als „Sternstunde der Geschichte“ bezeichnet SPÖ-Bundesparteivorsitzende, Klubobfrau Pamela Rendi-Wagner den Fall der Berliner Mauer, dessen 30. Jahrestag wir dieser Tage feiern. Die historische Nacht vom 9. auf den 10. November 1989 habe weit über die Grenzen Deutschlands ihre Wirkung entfaltet: „Der Mauerfall ist ein Symbol für ein freies und geeintes Europa, ein Europa der Vielfalt, Demokratie und der Menschenrechte“, so Rendi-Wagner. Dieses Europa gelte es heute zu bewahren und dort, wo es notwendig ist, entschieden zu verteidigen. **** „Ich habe großen Respekt vor dem Mut und der Entschlossenheit jener Menschen, die vor 30 Jahren auf die Straße gegangen sind und friedlich für Freiheit und Gerechtigkeit gekämpft haben“, sagt Rendi-Wagner. Der Fall des Eisernen Vorhangs habe nicht nur eine lebensgefährliche Grenze im „Herzen des Kontinents“ beseitigt, sondern auch verdeutlicht, „wie wichtig der Zusammenhalt und der gemeinsame Einsatz für ein besseres Leben für alle sind“. Europa ist in den letzten 30 Jahren Stück für Stück zusammengewachsen, sagt Rendi-Wagner, die aber auch daran erinnert, dass sich viele Menschen im ehemaligen Osten nach wie vor „abgehängt und vergessen fühlen“. „Es ist unsere Aufgabe, für Chancengerechtigkeit einzutreten und Wohlstand für alle zu ermöglichen“, so Rendi-Wagner, nur so können wir Europa als „beispielloses Projekt des Friedens“ erhalten. (Schluss) ls/bj

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1010 Wien Tel.: 01/53427-275 https://www.spoe.at/impressum/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.