Vollath: Neues Flüchtlingslager löst Probleme an den EU-Außengrenzen nicht

Wien (OTS/SK) – Nach Angaben der Stadtverwaltung Bihać soll 22 Kilometer vom Flüchtlingscamp Vučjak entfernt ein neues Aufnahmezentrum entstehen. „Das Lager in Vučjak steht nicht ohne Grund vor der Schließung. Gebaut auf einer Müllhalde und ohne grundlegende Infrastruktur, befinden sich dort immer noch 2.000 Menschen. Beim Camp handelt es sich um nicht weniger als eine Schande für Bosnien und die EU. Die Schließung von Vučjak ist deshalb absolut richtig, denn eine menschenwürdige und winterfeste Unterbringung ist dort schlicht unmöglich. Allerdings dürfte es auch im neuen in Lager in Lipa am Nötigsten fehlen. So werden die Probleme nur in ein anderes Lager verschoben und die Leidtragenden sind dabei wieder einmal die Flüchtlinge“, kritisiert Bettina Vollath, Mitglied im Innenausschuss sowie der Bosnien-Delegation des EU-Parlaments. „Ein Ortswechsel allein löst das Problem an den EU-Außengrenzen nicht. Stattdessen braucht es von europäischer Seite finanzielle Unterstützung für die Region und den politischen Willen, vernünftige Lösungen zu beschließen. Ansonsten bahnt sich auch im neuen Flüchtlingslager eine humanitäre Katastrophe an. Die Menschenrechte müssen auch an der Grenze gelten und die Menschen haben ein Recht auf angemessene Unterbringungen“, betont die SPÖ-EU-Abgeordnete. Bettina Vollath beschäftigt sich intensiv mit der Lage an der kroatischen Außengrenze und hat das Camp Vučjak bei Bihać in Bosnien bereits vor Wochen selbst besucht. Am Dienstag, 12. November, findet zu diesem Thema eine gemeinsame Pressekonferenz mit SPD-Europaabgeordnetem Dietmar Köster im EU-Parlament statt: „Entrechtet und entwürdigt. Flüchtlinge an der Grenze zwischen Kroatien und Bosnien-Herzegowina“ am 12. November 2019 um 11.30 Uhr im ASP5G Balkonareal im Europäischen Parlament. (Schluss) ls

Katharina Steinwendtner, Pressesprecherin der SPÖ-Europaabgeordneten Tel. +32 485 26 95 32 katharina.steinwendtner@europarl.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.