Brand in einer Schule in Baden

Bezirk Baden
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Bedienstete der Polizeiinspektion Baden wurden am 20. Februar 2020, gegen 10.35 Uhr, bezüglich eines Mistkübelbrandes in einer Schule in Baden in Kenntnis gesetzt. Beim Eintreffen der Bediensteten wurde die Schule bereits evakuiert und die Kräfte der Feuerwehr und Rettung waren vor Ort. Bei den Erhebungen stellte sich heraus, dass in einer Kabine des Burschen-WC eine Klopapierrolle angezündet worden sein dürfte, weshalb es zur Rauchentwicklung gekommen sei. Neun Schülerinnen und Schüler wurden aufgrund des Schocks bzw. zur Abklärung einer etwaigen Beeinträchtigung durch den Rauch von den Rettungskräften behandelt. Der Schulbetrieb konnte bereits wieder aufgenommen werden.