Alpinunfall im Bezirk Krems

Alpindienst
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 74-Jähriger aus dem 10. Wiener Gemeindebezirk wanderte am 13. Mai 2020, gegen 14.10 Uhr, am Michaelaberg, im Gemeindegebiet von Spitz an der Donau, in Richtung St. Michael. Dabei dürfte er ausgerutscht und in weiterer Folge ca. drei Meter abgestürzt sein. Er zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde von Mitgliedern des Österreichischen Roten Kreuzes, des Notarzthubschraubers Christophorus 2 und der Bergrettung versorgt und zum Notarzthubschrauber transportiert. Anschließend wurde er in das Universitätsklinikum Krems geflogen.