Kraneinsatz beim Knoten Traismauer

Am Mittwoch, dem 24. März 2021 gegen ca. 17:25Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr St. Pölten – Stadt zu einer schweren Bergung auf die S33 beim Knoten Traismauer alarmiert.

Dort war ein mit Grünschnitt beladener LKW aus unbekannter Ursache umgekippt und über die gesamte Breite der Auffahrt zu liegen gekommen.

Unverzüglich konnten drei Fahrzeuge – darunter das Kranfahrzeug – welches für diese Art der Bergungen vorgesehen ist ausrücken. Nach einer kurzen Lagebesprechung mit dem Einsatzleiter der FF Traismauer – Stadt, konnte rasch mit den Arbeiten begonnen werden. Zunächst musste das vorhandene Ladegut aus dem aufgepackten Container auf einen Ersatz LKW geladen werden, danach wurde die eigentliche Bergung durchgeführt.

Nach 4,5 Stunden konnten unsere 8 ausgerückten Mitglieder den Einsatz beenden und in die Feuerwehrzentrale einrücken.

Durch die gute Zusammenarbeit der Einsatzkräfte vor Ort, konnte der aufwendige Einsatz erfolgreich abgeschlossen werden.